Mecklenburg-Vorpommern liegt zwischen Berlin und Hamburg und hat mit Rügen, dem Schweriner Märchenschloss auf einer Insel und umgeben von gleich sieben von insgesamt 2.000 Seen sowie den Hansestädte Stralsund und Wismar einiges zu bieten. Doch auch ein Besuch im Zoo lohnt sich in diesem Bundesland. Die besten Zoos zeigen wir dir in diesem Beitrag und geben dir alles Wissenswerte mit an die Hand.

Der Zoo Rostock

Der Zoo Rostock
© Zoo Rostock/Genilke

Der 1899 eröffnete und 56 Hektar große Zoo Rostock gehört zu einem der beliebtesten Ausflugsziele im Norden Deutschlands und wurde mehrfach mit dem Gütersiegel “Familienfreundliche Einrichtung” des Landestourismusverbandes ausgezeichnet. 2015 wurde er in seiner Kategorie sogar zum besten Zoo Europas gekürt. Sowohl die Qualität der Tierhäuser als auch das zoologisch-botanische Ambiente, die grüne Landschaft und Vegetation und die verschiedenen Bildungsangebote sorgen immer wieder für Begeisterung bei den Besucherinnen und Besuchern.

Der Rostocker Zoo beherbergt 450 Tierarten und 4.500 Tiere, die unter anderem im Darwineum, im Polarium, im Altweltaffen-, im Großkatzen-, Zwergflusspferd- und im Krokodil-Haus sowie im Aquarium und im Regenwald-Pavillon untergebracht sind. Atemberaubend sind auch die verschiedenen botanischen Eye-Catcher, wie zum Beispiel der Dahlienweg oder die Eichenallee. 

Es gibt zudem Bollerwagen, verschiedene Führungen, Kinderschminken und den Zoo-Express, mit dem du durch den Zoo fahren kannst und dabei vieles über die verschiedenen Tiere und ihre Besonderheiten erfährst. Kurzum: Der Zoo Rostock bietet dir und deiner Familien ein Rundum-Erlebnis der besten Art.

Der Zoo Rostock
© Zoo Rostock/Seemann

Öffnungszeiten: Der Zoo Rostock hat täglich geöffnet, von September bis Oktober bis 17.00 Uhr, von November bis Februar bis 16.00 Uhr, von März bis Mai bis 17.00 Uhr und von Juni bis August wiederum bis 18.00 Uhr.

Eintrittspreise: Für Erwachsene ab 17 Jahren kostet der Eintritt in den Zoo Rostock 18 Euro, Kinder zwischen 4 und16 Jahren bezahlen 10 Euro Eintritt. Die Familienkarte (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder) kostet wiederum 53 Euro. Die Jahreskarte für Erwachsene kostet 64 Euro, für Kinder 26,50 Euro und für Familien 149 Euro.

Adresse: Der Zoo Rostock befindet sich am Barnstorfer Ring 1 in 18059 Rostock.

Weitere Infos: Rostocker Zoo

Der Zoo Stralsund

Der Zoo Stralsund ist der größte Zoo in Vorpommern und begrüßt seine Gäste auf rund 16 Hektar am Stadtwald. Er wurde 1959 eröffnet und beherbergt rund 150 Tierarten und rund 1.000 Tiere. Das Motto des Stralsunder Zoos lautet “Vom Bauernhof bis in den Dschungel” und du kannst hier sowohl exotische Wildtiere als auch seltene Haustierrassen bestaunen. So leben hier sowohl Wölfe, Bären, Bisons sowie Löwen und Schimpansen, aber auch Enten, Pferde sowie Esel und Hühner, alle in naturnah gestalteten Gehegen und auf den vorhandenen Wiesen. 

Für die richtige Dekoration sorgt die Gärtnerei des Zoos, die angepasst an die Jahreszeiten verschiedene Blumenarten pflanzt und dafür sorgt, dass nicht nur die Fauna, sondern auch die Flora im Zoo dich staunen lässt.

Ebenfalls können deine Familie und du verschiedene Tiershows besuchen und es gibt festgelegte Fütterungszeiten, an denen du teilhaben kannst. Verköstigen kannst du dich dabei im Zoobistro Delikater.

Öffnungszeiten: Der Zoo Stralsund hat täglich von 9.00 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise: Während der Sommersaison (März bis Oktober) bezahlen Erwachsene ab 18 Jahren 7 Euro Eintritt, Rentnerinnen und Rentner 6,50 Euro und Kinder zwischen 3 und 16 Jahren 3 Euro Eintritt in den Zoo Stralsund. In der Wintersaison (November bis Februar) kostet der Eintritt für Erwachsene 5 Euro, Rentnerinnen und Rentner 4,50 Euro und Kinder 2 Euro. Kinder unter 3 Jahren können den Zoo kostenlos besuchen.

Adresse: Der Zoo Stralsund liegt am Grünhufer Bogen 2, 18437 Stralsund.

Weitere Infos: Zoo Stralsund

Der Tierpark Wismar

© Tierpark Wismar

Der Tierpark Wismar besteht seit 1969 und ist 17 Hektar groß. Er ist das Zuhause für rund 50 Tierarten und rund 300 Tiere mit einem Schwerpunkt auf europäischen Wild- und Haustieren. Neben Raub- und Nagetieren findest du hier auch Vögel und eine Affeninsel sowie verschiedene Huftiere und Laufvögel. Das Areal des Tierparks ist langgezogen und bewaldet und liegt rund zwei Kilometer südwestlich des Zentrums von Wismar.

Lass dich mit deiner Familie von der imposanten Straußenfamilie beindrucken, schaue den Nasenbären bei ihren Kletterversuchen zu oder beobachte die Präriehundefamilie bei ihrer täglichen Aktivität. Ebenso wert ist der Besuch der Mäusestube, wo du den täglich für die kleinen Nager gedeckten Frühstückstisch betrachten kannst und auch die Damhirsche werden euch mit ihren Geweihen sicherlich beeindrucken.

Der Tierpark Wismar
© Tierpark Wismar

Öffnungszeiten: Von März bis Oktober hat der Tierpark Wismar täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Von November bis Februar ist der Tierpark jeweils nur an den Wochenenden von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise: Eine Eintrittskarte für Erwachsene in den Tierpark Wismar kostet 5 Euro und für Kinder zwischen 3 bis 16 Jahren 3 Euro. Im Winter gilt dabei pro Eintrittskarte eine Ermäßigung von 50 Cents. Die Jahreskarte für Erwachsene kostet 25 Euro und für Kinder 15 Euro.

Adresse: Der Tierpark Wismar befindet sich am Zum Festplatz 30 in 23966 Wismar.

Weitere Infos: Tierpark Wismar

Noch mehr tolle Ausflugstipps für dieses Bundesland kannst du in unserem Beitrag zu den besten Aktivitäten und interessantesten Sehenswürdigkeiten in Mecklenburg-Vorpommern entdecken!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Hier schreibt Dirk

Hi, ich bin Dirk, dein Erlebnistester von MeineFreizeitwelt.de. Ich berichte dir hier von den besten Aktivitäten, Erlebnissen, Ausflugszielen und coolsten Städten weltweit. Als Vater einer kleinen Tochter interessieren mich besonders für Freizeitaktivitäten für Familien mit Kindern, wie Freizeitparks, Freizeitbäder und Tierparks. Als Adrenalin Junkie und Hindernisläufer haben es mir Action und Sport Freizeitaktivitäten wie Ninja Parcours oder Kletter- und Boulderhallen angetan.