Auch wenn das Wetter nicht immer mitspielt: Der Gang an die frische Luft oder an einen spannenden Ort gemeinsam mit der Familie tut immer wieder gut. Dabei ist es oft eine Herausforderung, Aktivitäten zu finden, die die Bedürfnisse aller Familienmitglieder decken. Ein solch magischer Ort ist definitiv der Zoo oder auch ein Tiergarten. Deswegen zeigen wir dir in diesem Beitrag die besten Zoos und Tierparks in Bayern.

Der Tiergarten Nürnberg

Tiergarten Nürnberg
© Tiergarten Nürnberg

Der Tiergarten Nürnberg begrüßt dich und deine Familie auf 65 Hektar und befindet sich am Rand von Nürnberg. Der gesamte Tiergarten sowie das angrenzende Gebiet sind Teil des Natura-2000-Netzwerks und als Schutzgebiet ausgewiesen.

Im Tiergarten Nürnberg vereinen sich eine wunderschöne Landschaft und Artenschutz, denn der Tierpark gilt auch als Landschaftspark und beherbergt zahlreiche gefährdete Tierarten. So kannst du hier wunderschöne, alte Bäume und beeindruckende Felsformationen bestaunen, während du gleichzeitig sowohl Primaten, verschiedene Raubtiere, Vögel, Großsäugetiere, Beuteltiere, Nager und auch Seekühe und Delphine erleben kannst.

Es gibt zudem die Möglichkeit, verschiedene Führungen zu machen und sich im Restaurant, an einem der Kioske oder im Bistro zu verköstigen.

Tiergarten Nürnberg
© Tiergarten Nürnberg/Thomas Hahn

Eintrittspreise: Kinder unter 4 Jahren können den Tiergarten Nürnberg kostenlos besuchen. Kinder zwischen 4 und 13 Jahren bezahlen einen Eintrittspreis von 7,70 Euro, Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren bezahlen 12 Euro. Für Erwachsene wiederum kostet der Eintritt 16 Euro. Es gibt, neben anderen Möglichkeiten, auch eine Familienkarte für 37 Euro (Eltern oder Großeltern mit eigenen (Enkel-)Kindern bis 17 Jahre) und eine Teil-Familienkarte für 21 Euro (1 Elternteil oder Großelternteil mit eigenen (Enkel-) Kindern bis 17 Jahre).

Öffnungszeiten: Der Tiergarten Nürnberg empfängt dich täglich von 8.00 bis 19.30 Uhr.

Adresse: Den Tiergarten Nürnberg findest du Am Tiergarten 30 in 90480 Nürnberg.

Weitere Infos: Tiergarten Nürnberg

Der Tierpark Hellabrunn

Der Tierpark Hellabrunn
© Tierpark Hellabrunn

Der Tierpark Hellabrunn liegt bei München und besteht bereits seit 1911. Auf 40 Hektar beherbergt er rund 740 Tierarten und über 18.000 einzelne Tiere, die du und deine Familie kennenlernen und erleben könnt. 

Dabei wandelt ihr gleichzeitig durch das Landschaftsschutzgebiet der Isarauen und befindet euch zudem im weltweit ersten Geozoo. Dies bedeutet, dass die Tiere in diesem Tierpark nach geographischen Gesichtspunkten gehalten werden. Giraffen, Zebras, Elefanten und Löwen befinden sich daher beispielsweise näher beieinander als bei verwandten Tierarten wie Pumas oder Tigern.

Dieser geozoologische Ansatz ist jedoch zwischenzeitlich in den Hintergrund getreten, jedoch vom letzten Zoo-Direktor wieder als Leitmotiv hervorgehoben worden. Dadurch finden zurzeit unterschiedliche Bemühungen statt, die geographische Ordnung wiederherzustellen, wobei diese noch lange andauern werden. 

Ein Besuch im Tierpark Hellabrunn lohnt sich trotzdem alleweil und bietet der ganzen Familie die Möglichkeit, eine breite Tierwelt kennenzulernen. Wie es sich gehört, findest du auf dem Gelände natürlich auch verschiedene Verpflegungsmöglichkeiten, sodass die Energie-Reserven immer wieder frisch gefüllt werden können.

Der Tierpark Hellabrunn
© Tierpark Hellabrunn

Eintrittspreise: Kinder unter 4 Jahren bezahlen nichts für den Eintritt in den Tierpark Hellabrunn, während Kinder zwischen 4 und 14 Jahren 6 Euro Eintritt bezahlen. Der Eintritt für Erwachsene kostet 15 Euro, die kleine Familienkarte (1 Elternteil und dessen eigene bzw. im gleichen Haushalt lebenden Kinder (4 bis einschl. 14 Jahre)) kostet 19 Euro und die große Familienkarte (beide Elternteile und deren eigenen bzw. im gleichen Haushalt lebenden Kinder (4 bis einschl. 14 Jahre)) 33 Euro.

Öffnungszeiten: Von Mai bis Oktober hat der Tierpark Hellabrunn von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Ab dem 1. November wiederum sind die Türe von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet und am 24. und 31. Dezember von 9.00 bis 16.00 Uhr.

Adresse: Den Tierpark Hellabrunn findest du an der Tierparkstraße 30 in 81543 München.

Weitere Infos: Tierpark Hellabrunn

Der Zoo Augsburg

Der Zoo Augsburg
© Zoo Augsburg

Fast so alt wie der Tierpark Hellabrunn ist auch der Zoo Augsburg. Er wurde nämlich 1937 als Park der deutschen Tierwelt eröffnet und nach dem Zweiten Weltkrieg fanden auch exotische Tiere ihren Weg in den Zoo. Mit seinen 22 Hektar zählt er zu den 20 größten Tierparks und Tiergärten in Deutschland und begrüßt jährlich mehr als 650.000 Besucherinnen und Besucher.

Der Zoo beherbergt 240 verschiedene Tierarten bzw. rund 1.220 einzelne Tiere. Während deines Besuchs kannst du unter anderem das Löwenhaus, die Tropenhalle, die begehbare Vogelvoliere, das Giraffenhaus, das Reptilien- oder auch das Tiger- und Nachttierhaus oder das Elefanten- und Schimpansenhaus besuchen. 

Natürlich findest du auch hier Verpflegungsmöglichkeiten, von der Zoo-Gaststätte, über einen Kiosk und ein Bistro. Großen Spaß bereitet besonders auch den Kindern das sogenannte Zoo-Bähnle.

Der Zoo Augsburg
© Zoo Augsburg

Eintrittspreise: Die Eintrittspreise im Augsburger Zoo variieren je nach Saison. Im Sommer (1.3.-31.10) bezahlen Kinder von 3 bis 15 Jahren 7 Euro Eintritt und Erwachsene 13 Euro. Im Winter wiederum kostet der Eintritt für Kinder 6 Euro und für Erwachsene 11 Euro. Kinder unter 3 Jahren können zu jedem Zeitpunkt kostenlos eintreten. Ebenso ganzjährig gilt der Preis von 74 Euro für die Familienkarte, mit der 6 Kinder und 4 Erwachsene Eintritt erhalten.

Öffnungszeiten: Der Zoo Augsburg öffnet jeweils um 9.00 Uhr, wobei die Schließungszeiten je nach Monat zwischen 16.30 und 18.30 Uhr variieren. Genauere Angaben findest du auf der Website des Zoos.

Adresse: Den Zoo Augsburg findest du direkt in Augsburg (86161) am Brehmplatz 1.

Weitere Infos: Zoo Augsburg

Für noch mehr Ausflugstipps in Bayern kannst du dir gerne unseren Beitrag zu den besten Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen in Bayern ansehen! 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Hier schreibt Dirk

Hi, ich bin Dirk, dein Erlebnistester von MeineFreizeitwelt.de. Ich berichte dir hier von den besten Aktivitäten, Erlebnissen, Ausflugszielen und coolsten Städten weltweit. Als Vater einer kleinen Tochter interessieren mich besonders für Freizeitaktivitäten für Familien mit Kindern, wie Freizeitparks, Freizeitbäder und Tierparks. Als Adrenalin Junkie und Hindernisläufer haben es mir Action und Sport Freizeitaktivitäten wie Ninja Parcours oder Kletter- und Boulderhallen angetan.